Nasdaq verstärkt sein Kryptospiel - Finanzen und Finanzierung

Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar

Nasdaq verstärkt sein Kryptospiel - Finanzen und Finanzierung

Nasdaq, die zweitgrößte Börse der Welt, ist eine Partnerschaft mit CryptoCompare eingegangen. Die beiden planen die Emission eines Cryptocurrency Pricing-Produkts für institutionelle Anleger.

Der Titel des neuen Produkts lautet "Nasdaq / CryptoCompare Aggregate Crypto Reference Prices". Laut Angaben des Unternehmens wird es auf der Qandl-Plattform verfügbar sein, die Nasdaq besitzt. Die Plattform stellt alternative finanzielle und wirtschaftliche Datensätze für Finanzfachleute auf der ganzen Welt bereit.

In der Pressemitteilung heißt es, dass die aggregierten Indexdatensätze von CryptoCompare das Fundament des Produkts bilden. Diese Datensätze liefern nach Angaben des Unternehmens minutengenaue Preisdaten von Kryptowährungsmärkten mit der höchsten Liquidität.

Insgesamt soll das Produkt institutionellen Anlegern helfen. Insbesondere durch die Stärkung ihrer Fähigkeiten auf dem Kryptomarkt durch „Handelsstrategie, quantitative Forschung, Risikomodellierung, NAV-Berechnungen und Backtesting“.

Charles Hayter, CEO und Mitbegründer von CryptoCompare, wies darauf hin, dass "zuverlässige Daten das Fundament für transparente, liquide Märkte sind".

Er glaubt, dass institutionelle Investoren und Händler im Bereich Krypto einen Wettbewerbsvorteil erzielen können.

Nasdaq hat ein kontinuierliches Interesse am Kryptosektor gezeigt. Zuvor gab Altcoin Buzz bekannt, dass die Börse zwei neue Indizes auf den Markt gebracht hat, die die Kryptowährungspreise verfolgen und den Wert von BTC und ETH anzeigen. Zuvor hatte Nasdaq angekündigt, BTC-Futures im frühen 2019-Stadium anzubieten. Bisher wurden die Pläne jedoch zurückgestellt. Das Unternehmen überlegt immer noch, ob dies das Richtige ist.

In einem anderen Punkt hat Bitcoin Apple und Nasdaq für 2019 übertroffen.

Frequenz

Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten

KEINE KOMMENTARE