Inter Mailand-Fans haben neuen Einstiegspunkt: DigitalBits wird offizielle globale Krypto des Fußballclubs – – Benzinga

Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar

Die digitale Blockchain-Firma DigitalBits wurde gerade die offizielle globale Kryptowährung von Inter Mailand, während Zytara Labs der offizielle globale Partner für digitales Banking wird.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Zytara Labs/Einreichung

Foto mit freundlicher Genehmigung von Zytara Labs/Einreichung

Am Donnerstag gab der FC Internazionale Milano bekannt, dass er mit Zytara Labs mit Unterstützung der DigitalBits Foundation eine Produktpartnerschaftsvereinbarung über 100 Millionen US-Dollar unterzeichnet hat. Inter Milano ist der amtierende Fußballmeister der Saison 2020-2021 und bringt die Stadt Mailand auf die globale Bühne.

Bereits im Juli sicherte sich Zytara Labs eine 3-jährige exklusive Produktpartnerschaft im Wert von 42 Millionen US-Dollar mit dem AS Roma, Italiens historischstem Fußballverein, der als weltweit erste große professionelle Fußballorganisation die Blockchain-Technologie einsetzte.

Neben der Entwicklung innovativer Produkte und Plattformen, die Blockchain-Protokolle wie DigitalBits und Ethereum nutzen, fungiert Zytara Labs auch als Full-Service-Produktionsfirma und -Studio, das professionelle Sportler, Musikkünstler, Schauspieler, Gamer, Sportteams und andere Marken mit die Erstellung, den Verkauf und die Vermarktung von NFTs.

Die DigitalBits Foundation, ehemals XDB Foundation, ist eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Unterstützung der Innovation und Einführung der DigitalBits-Blockchain und die Verwendung von Krypto zur Verbesserung der Verbrauchererfahrung und Initiativen zur sozialen Verantwortung von Unternehmen konzentriert. Derzeit umfasst die DigitalBits Layer-One-Blockchain Marken-Stablecoins und NFTs, die von Künstlern, Prominenten und Sportorganisationen erstellt wurden.

„Wir sind stolz, Zytara als unseren neuen globalen Partner begrüßen zu dürfen und Inter offiziell dem DigitalBits-Ökosystem beizutreten, der auch unser neuer Ärmelsponsor wird“, sagte Alessandro Antonello, Corporate CEO von Inter gegenüber Benzinga.

„Diese Vereinbarung spiegelt das Engagement von Inter wider, den globalen Standard für technologische Exzellenz zu setzen. Während digitale Erfahrungen für alle Sportvereine von entscheidender Bedeutung sind, zielt unsere Partnerschaft noch höher. Durch die Nutzung der digitalen Banking- und Blockchain-Technologie von Zytara werden wir in der Lage sein, unsere globale Reichweite für jüngere und digital versierte Zielgruppen zu erhöhen.“

Die Partnerschaft

Am aufregendsten ist vielleicht, dass die Marke DigitalBits der neue Ärmelpartner der Nerazzurri wird, wobei das Logo der Kryptowährung auf allen Inter-Trikots sowohl für die Herren- als auch für die Damen-Erstmannschaft sowie für die Primavera- und Jugendmannschaften während aller offiziellen nationalen und internationalen Wettbewerbe erscheint Streichhölzer.

„Unsere Zusammenarbeit wird Inter als einen der technologisch fortschrittlichsten und zukunftsweisendsten Clubs der Welt positionieren“, sagte Al Burgio, Gründer von Zytara und DigitalBits. "Wir freuen uns sehr, mit dem amtierenden italienischen Meister und einem Verein mit einer so reichen Geschichte zusammenzuarbeiten."

Burgio beschreibt die Partnerschaft mit Inter als „auf Exzellenz ausgerichtet, ähnlich wie ihr Erbe“.

Ein neuer Einstiegspunkt für Inter Mailand-Fans

Ähnlich wie bei der AS Roma-Partnerschaft wird die Blockchain auch genutzt, um digitale Spielerkarten und digitale Sammelobjekt-Tokens für ein globales Publikum zu erstellen. Inter wird die DigitalBits-Blockchain auch verwenden, um XDB-Krypto für Zahlungen sowohl im Stadion als auch in den Online- und physischen Einzelhandelsgeschäften von Inter in ganz Mailand zu integrieren und zu akzeptieren.

Um die Lücke zwischen Inter und seinen Fans weltweit zu schließen, wird Zytara daran arbeiten, die mobile App von Inter weiterzuentwickeln, die derzeit im Apple App Store und Google Play Store verfügbar ist. Insbesondere wird die Inter-App die primäre Möglichkeit sein, Tickets für alle Inter-Heimspiele zu kaufen, was die App zum Einstiegspunkt macht, um das Team und die Fans zu verbinden.

Dies wird es Benutzern weltweit ermöglichen, Bankdienstleistungen zu abonnieren und sich direkt aus der Inter App nahtlos in ihr Zytara-Konto einzuloggen, was den Zugriff auf kryptobasierte Produkte ermöglicht.

Die Ware

Darüber hinaus wird laut Pressemitteilung des Unternehmens bis Ende September eine limitierte Auflage von Nerazzurri-Artikeln erhältlich sein. Dies soll laut der Pressemitteilung des Unternehmens an den Start der Partnerschaft erinnern und Inters erste Erfahrung beim Kauf von Kryptowährungen mit dem XDB-Token bieten.

Fazit

Mit dieser jüngsten Partnerschaft stehen Zytara Labs und DigitalBits erst am Anfang und bringen die berühmtesten Fußballvereine der Welt in die aufregende digitale Finanzlandschaft von heute.

Nachrichtenquelle

Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten

KEINE KOMMENTARE