Banxa: Bekämpfung des Betrugs auf der Blockchain – CryptoPotato

Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar
Ad-Midbar

Der Kryptowährungsraum ist nicht mehr der wilde Westen der Finanzwelt. Vor weniger als ein paar Jahren waren Institutionen vor dem Eintritt zurückhaltend, hauptsächlich weil sich viele der Projekte in einem Proof-of-Concept-Stadium befanden, während die breitere Außenwahrnehmung von Krypto darin bestand, dass es hauptsächlich für illegale Transaktionen verwendet wurde.

Und obwohl es der Branche gelungen ist, viele der oben genannten Punkte zu widerlegen, wird im Bereich der Kryptowährungen immer noch viel betrügt. Das ist natürlich nicht exklusiv, Betrüger gibt es überall und kein Marktsegment ist sicher.

Die Tatsache, dass die meisten Blockchains eine Art Kryptographie beinhalten und Transaktionen zumindest pseudonym sind, macht die Kryptoindustrie jedoch zu einem sehr wünschenswerten Ziel. Darüber hinaus gibt es beim Protokolldesign immer noch ein erhebliches Risiko, und wir haben allein in den letzten Monaten zahlreiche Hacks erlebt.

Hier tritt Banxa mit einer Lösung ins Spiel, die darauf abzielt, Betrugsversuche zu umgehen und eine sichere Umgebung für Anleger und Händler gleichermaßen zu bieten.

banxa_cover_2

Welten überbrücken

Zunächst einmal ist anzumerken, dass Banxa ein australisches Zahlungsdienstleistungsunternehmen ist, das eine zuverlässige und sichere Brücke zwischen den Welten des traditionellen Finanzwesens und dem aufstrebenden Bereich der dezentralen Wirtschaft schlagen möchte.

Es wurde 2014 gegründet und möchte seinen Kunden, zu denen Wallet-Anbieter, Börsen und andere Arten von kryptobezogenen Unternehmen gehören, eine Fiat-to-Crypto-Gateway-Lösung anbieten.

Banxa legt sehr großen Wert auf Sicherheit und die Verhinderung fehlgeschlagener Transaktionen. Eine fehlgeschlagene Transaktion ist eine Transaktion, die eingeleitet, aber nicht abgeschlossen wurde. Dies kann verschiedene Gründe haben – der Benutzer kann sich entscheiden, ihn zu stornieren, er verfügt möglicherweise nicht über ausreichende Mittel für die Gebühren, die Zahlungsmethode selbst wird möglicherweise nicht unterstützt.

Zu bedenken ist in jedem Fall, dass es auch betrügerische Transaktionen gibt – diese, die auf betrügerische Weise initiiert werden. Dazu können Transaktionen gehören, die mit einer gestohlenen Karte oder durch Duplizität, Täuschung usw. getätigt werden.

Eine große Anzahl betrügerischer oder fehlgeschlagener Transaktionen kann sich auf verschiedene Weise negativ auf die Branche auswirken, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Reduzierung der Conversions
  • Rufschädigung bei Partnern und Kunden
  • Kosten aus Rückbuchungen

Banxas Ansatz

Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Bereitstellung regulierter und konformitätsorientierter Zahlungen für Unternehmen, die mit digitalen Vermögenswerten umgehen, einschließlich Kryptowährungsbörsen, Marktplätzen, DeFi-Protokollen usw.

Das Unternehmen implementiert ein strenges Know-Your-Customer-System (KYC), das jeder ausführen muss, um auf die höchste Grenze für Transaktionen auf der Plattform zuzugreifen. Dies ist ein Prozess, bei dem die Benutzer ihre Telefonnummer, Privatadresse, eine von der Regierung ausgestellte ID sowie ein Selfie mit dieser ID und anderen Verifizierungsbits senden müssen.

Darüber hinaus müssen Benutzer eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) durchlaufen, um sicherzustellen, dass Dritte schwerer auf ihre Gelder zugreifen können. Außerdem müssen sie zur weiteren Sicherheit einen PIN-Code eingeben, der an die mit dem Konto verknüpfte Telefonnummer gesendet wird.

Darüber hinaus ist Banxa eines der ersten Wechselzahlungssysteme, das zu einem börsennotierten Unternehmen wurde. Es ist derzeit an Börsen notiert und wird gehandelt.

Das Unternehmen hat auch in einigen Ländern wie Großbritannien, den USA, den Philippinen, Australien, Amsterdam, Litauen, den Niederlanden usw. behördliche Zulassungen erhalten.

SONDERANGEBOT (gesponsert)

Binance Free 100 $ (exklusiv): Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und erhalten Sie 100 $ kostenlos und 10 % Rabatt auf die Gebühren für Binance Futures im ersten Monat (Bedingungen).

PrimeXBT-Sonderangebot: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und den POTATO50-Code einzugeben, um 25 % Rabatt auf die Handelsgebühren zu erhalten.

Nachrichtenquelle

Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten
Ad-unten

KEINE KOMMENTARE